Bauen im Bestand

"Wert erhaltende oder Wert steigernde Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden"

Es muss nicht immer ein Neubau sein

Viele Bestandsimmobilien haben eine solide Bausubstanz.
Mit einer gut geplanten Renovierung- und Umbaumaßnahme kann Ihre Immobilie,
für die modernen Ansprüche, fit gemacht werden.

Hierbei kann es sich um eine vollständigen Entkernung und den neuen Aufbau Ihrer Immobilie,
bis hin zum Umbau Ihres Bades oder Küche, handeln.
 
Häufig fehlen Bestandspläne und es gibt keine ausreichende Dokumentation
über vorhergegangene Umbauten.
Das erfordert in der Vorplanung eine genaue Analyse der Gegebenheiten.

An einem Umbaubeispiel zeigen wir ihnen den Ablauf vom Beginn einer Umbaumaßnahme bis zur Fertigstellung.

große Dachgauben im Mehrfamilienhaus

Haustyp: 5 geschossiges Wohngebäude,

Baujahr: 1960,  Umbau: 2014,  Größe: 70 m²

Ausbau einer Wohnung im Dachgeschoß. Durch den Einbau zweier Dachgauben wird eine helle, moderne Wohnung mit zwei Zimmern, sowie Bad und Küche geschaffen.
Dabei wird das komplette Dach erneuert.

 

 

Ansichten vor Umbau
Zimmer vor Umbau
Spitzboden vor Umbau
Haus eingerüstet
Dach geöffnet
Dachgaube entsteht
Dachgaube Innen
Gaube Innen
Spitzboden Isoliert
Neue Dachpfannen
Neues Dachflächenfenster
Folie an Dachgaube
Schieferverkleidung Gaube
Fenster eingebaut
Rohinstallation Bad
Fliesen im Bad
Neues Zimmer
Ansicht Gaube Gartenseite
Ansicht Gaube Straßenseite
Ansichten nach Umbau

Bestand und Abbruch

  • gesamten Dachpfannen abtragen,
  • vorhandene Wohnung entkernen,
  • Wasser- und Abwasser-Leitungen,
    sowie Elektroinstallation stilllegen,
  • Dach für Gauben, an Vorder- und Rückseite des Hauses, öffnen.

Aufbau

 Aufbau nach ENEV 2014:

  • Dachkonstruktion für die Gauben verstärken,
  • Einbau der Gauben mit Folien und Dämmung,
  • mit Abspannbahn abdichten,
  • Seitenwände mit gefordertem Brandschutz versehen,
  • Ausbau des Innenbereiches,
  • Leitungslegung und Stellung der Innenwände.
  • Spachtel- und Schleifarbeite,
  • Einbau der Heizkörper,

 


Fertigstellung

  • Einbau der bodentiefen Fenster,
  • Gauben mit Schiefer verkleidet,
  • Fliesenarbeiten im Bad und Küche,
  • die Sanitärobjekte eingebaut,
  • Wände streichen,
  • Lieferung und Einbau Küche.

Die oberste Etage erstrahlt im neuen Glanz.

 

 

Dachsanierung mit Gauben in HH-Poppenbüttel

Haustyp: zwei geschossiges Mehrfamilienhaus

Baujahr: 1962,   Umbau 2015

Größe: 225 m² Dachfläche

 

 

Sanierung der Dachflächen und Gauben

Bestand und Abbruch

  • Dachpfannen und Dämmung abgetragen und entsorgt,
  • Dachkonstruktion freigelegt,
  • Abbau der Regenrinnen.

Aufbau

 Aufbau nach ENEV 2014:

  • Dachkonstruktion und Gauben laut Statik verstärkt,
  • Einbau der Dampfbremse,
  • Dämmung und Abspannbahn eingebaut,
  • zweimalige TÜV Abnahme von Aufbau und Dachanschlüssen.

 


Fertigstellung

  • Einbau der Dachflächenfenster,
  • Verkleidung des Schornsteinkopfes,
  • neue bodentiefe Gaubenfenster mit kleiner Austrittsfläche hergestellt,
  • Regenrinnen angebracht,
  • Dachflächen eingedeckt,
  • letztmalige TÜV-Kontrolle nach Fertigstellung

 

 

Renovierung RHH in HH-Poppenbüttel

Haustyp: Reihenhaus

Baujahr: 1963,   Umbau 2016

Größe: 106 m²

Sanierung der Dachflächen, der Fenster und der Außenwände.

Renovierung des Bades.

 

 

Bestand und Abbruch

  • Ausbau der Fenster/ Eingangstür einschl. der Laibungsverkleidung
  • Dachpfannen und Dämmung abgetragen und entsorgt,
  • Bad komplett entkernt,
  • Ausbau aller Heizkörper.

Aufbau

  • Einbau der Fenster, einschl. Eingangstür mit Seitenteil,
  • Laibungen mit Calcium-Silikat Platten ausgestattet,
  • Dach: Einbau der Dampfbremse,
  • Dämmung nach ENEV 2014 und Abspannbahn eingebaut,
  • Bad: Verlegung neuer Wasser- und Abwasserleitungen,
  • Elektrik erweitert,
  • Spachtel- und Schleifarbeiten,
  • Einbau aller Heizkörper.

 


Fertigstellung

  • Einbau der Dachfenster,
  • Verkleidung Schornsteinkopf,
  • Regenrinnen fertiggestellt,
  • Dachflächen eingedeckt,
  • Bad: Verlegung von 1 x 3 m großen Fliesen,
  • Einbau der Sanitärobjekte und Schränke,
  • Anstrich auf Putz,
  • Heizung: Hydraulischer Abgleich,
  • Außenwände: Hohlschicht mit Knauf Supafil gedämmt.